Category: Gesundheit

  • „Leisure Sickness“ = Bett statt Beach

    In Juli 2022 By Hand and Kuli
    Mich hat es erwischt; bin zu tiefst erschöpft, müde und mein Körper sagt einfach nein. Warum ist das so? Habe mich bis zur Erschöpfung aus gepowert, im Job, zu Hause und überhaupt, um alles zu erledigen. Nun steht der lang ersehnte Urlaub bevor und der Körper macht schlapp. Das vegetative Nervensystem (Sympathikus und Parasympathikus) stehen […]
  • „Leisure Sickness“ vorbeugen!

    In Juli 2022 By Hand and Kuli
    Wer achtsam mit seinen Bedürfnissen und eigenen Körper ist, kann sich besser schützen. Wenn Sie ein hohes Arbeitspensum vor sich haben, achten Sie darauf, dass Sie Ihre Erholungszeiten einhalten. Kleine Bildschirmapps wie den Tomato-Timer holen Sie zuverlässig und regelmäßig aus Ihren Flow. Und wer zu Perfektionismus neigt, sollte sich ab und an mal kritisch hinterfragen: […]
  • Waldbaden – Shinrin Yoku

    In März 2020 By Hand and Kuli
    Eine Therapie aus Japan, die sogar an der dortigen Universität gelehrt und genaustens erforscht wird, ist das Waldbaden. Schon seit Jahrzehnten wird es dort als Therapiemethode von einigen Fachärzten angeboten und selbst in den USA ist Waldbaden eine anerkannte Therapie. Was bewirkt dieses Waldbaden?
  • Hämopyrollaktamurie – HPU

    In März 2020 By Hand and Kuli
    Hämopyrollaktamurie, dieser Zungenbrecher ist eine erblich veranlagt und genetisch bedingte Stoffwechelstörung. Dr. Carl Pfeifer hat dies bereits schon vor 40 Jahren beschrieben und ist bis heute noch fast unbekannt, obwohl man davon ausgeht, dass ca.10 % der Bevölkerung betroffen ist und Frauen deutlich häufiger.
  • Konsum

    In Juli 2019 By Hand and Kuli
    Mein Einkaufsnetz muss Löcher haben! Im Supermarkt kaufte ich Zahnpasta, Zigaretten, Brot, Seife, Weinbrand, Parfüm, Haushaltstücher, Marmelade, Tiefkühlgerichte, Badezusätze, Kekse und noch allerlei…….. Zu Hause suchte ich zwischen Verpackungen und Produkten nach der Freiheit, der Frische, nach den Abenteuern und der Liebe und all den anderen Stimmungen und Gefühlen, die man mir (nach Erwerb dieser […]
  • Das kleine Glück

    In Juli 2019 By Hand and Kuli
    Gestern fand ich einen kleinen jungen Spatz in unserem Garten. Er hockte auf dem Boden. Ich schob ganz vorsichtig meine Hand hin und er nahm ganz überraschend gleich darauf Platz! Ich gab ihn mit etwas Wasser und und betrachtete ihn in Ruhe, bis er wieder genug Kräfte gesammelt hatte, um weiterzufliegen. Heute hat mich der […]
  • Ent-Täuschung

    In Juli 2019 By Hand and Kuli
    Eine Enttäuschung hat jeder schon mal in seinem Leben erfahren, sei es im beruflichen oder im privaten Bereich. Am schmerzvollsten ist es im privaten Bereich und in einer Partnerschaft. Aber was ist eine Enttäuschung? Fragt man Google, bekommt man neben der richtigen Rechtschreibform auch einige Erklärungen, wie zum Beispiel: Hoffnungen und Erwartungen, die nicht erfüllt […]
  • Dein innerer Anker sein

    In Juli 2019 By Hand and Kuli
    Sei dein eigener innerer Anker, der dich vor den Stürmen des Alltags schützt,das geht nur wenn du in deiner Mitte ruhst.   Wie kann man wieder in seine Mitte kommen?   Da gibt es vielfältige Möglichkeiten wie zum Beispiel: sich in der Natur aufhalten, lange Spaziergänge, eine gewisse Zeit kein Fernsehen oder andere Medien konsumieren, […]
  • Filmtipp: Die stille Revolution

    In Juli 2019 By Hand and Kuli
    Die Arbeitswelt steht vor einem Kulturwandel. Alte Denkmuster und Verhaltensweisen verändern sich drastisch. Viele Menschen wünschen sich immer mehr Menschlichkeit und Sinnhaftigkeit in ihrem Arbeitsumfeld. Dieser Film stellt die Frage, wie mit diesen Herausforderungen umgegangen wird. Wie kann der Wandel von Ressourcenausnutzung hin zur Potenzialentfaltung gelingen? Er behandelt die Frage nach dem Sinn des unternehmerischen […]
  • Liebes Handy

    In Mai 2019 By Hand and Kuli
    Ich finde es toll, dass Du mein täglicher Begleiter bist! Nie wieder werde ich alleine sein – freu mich riesig über Dich! Zum Beispiel wie heute morgen an der Bushaltestelle. Zusammen mit 17 Personen wartete ich auf den Bus. Ich beobachtete drei Personen, die Musik hörten, zwei Personen die telefonierten, fünf Personen tippten flink auf […]