Herz-Raten-Variabilität

Veröffentlicht am:13 September 2022
By Hand and Kuli

HRV, Herz-Raten-Variabilität

Der Körper als Messinstrument

Besser ist es als Herzkohärenz bekannt, hier wir das Verhältnis von Sympathikus und Parasympatikus wieder gespiegelt.

Gemessen wird die natürliche zeitliche Variation zwischen zwei aufeinanderfolgenden Herzschlägen.

Es lässt sich mit dieser Messung die Regenerationsfähigkeit darstellen und Rückschlüsse ziehen wie gestresst der Körper ist und wie gut er sich gerade erholen kann.

HRV Werte liefern somit wertvolle Informationen zu unserem Gesundheitszustand und man kann mit dieser Methode einem Burnout auf die Schliche kommen. Wenn der Sympathikus zu sehr überwiegt durch Stress, Hektik und seelischen Überbelastungen und nicht mehr zur „Ruhe“ kommt auf längere Sicht, ist ein ausbrennen vorprogrammiert.

Sportler, Leistungsprofis und Gesundheitscoaches nutzen diese Werte um festzustellen in welchen Körperlich-Seelisch-Geistigen-Zustand sie sich befinden.

Wenn man Interesse hat selbst einen Blick darauf zu haben und wissen möchte wo man gerade steht, ist ein eigenes Messgerät sinnvoll, wie z.B. https://shop.vital-monitor.com/

 

„Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten“

 

Bildquelle: Pexels DS Stories

Herz als brennende Kerze